1. Für Einsteiger: HACCP-Basiskurs nach der VO (EG) 852/2004

(HACCP = Hazard Analysis Critical Control Point)

In Betrieben mit mehreren Mitarbeitern sind die Anforderungen an die Inhalte und den Umfang des Eigenkontrollsystems bzw. HACCP-Systems größer. Daher besteht hier die gesetzliche Verpflichtung nach VO (EG) 852/2004, dass die Personen, die für die Entwicklung und Anwendung des HACCP-Verfahrens zuständig sind, zusätzlich in allen Fragen der Anwendung der HACCP-Grundsätze geschult werden.

Die allgemeine Hygieneschulung wurde um eine weitere spezielle HACCP-Schulung für Verantwortliche im Unternehmen ergänzt.

Die Lebensmittelüberwachung überprüft bei den Betriebskontrollen die Nachweise über die Teilnahme an Schulungen, Weiterbildungen, o.ä. in Form von Teilnahmebescheinigungen bzw. Qualifikationsnachweisen.

Ziel der HACCP-Schulung:

Ziel der HACCP-Schulung ist es, Mitarbeiter in der Entwicklung, Anwendung und Umsetzung der HACCP-Grundsätze zu schulen. Ihre Mitarbeiter werden dadurch in die Lage versetzt, die gesetzlichen HACCP-Anforderungen der Lebensmittelhygieneverordnung in Ihrem Betrieb umzusetzen.

Zielgruppe:

Der HACCP-Basiskurs richtet sich an handwerkliche Lebensmittelunternehmer sowie Führungskräfte aus dem Lebensmittelbereich, wie z.B. Qualitätsbeauftragte, Hygienebeauftragte, Betriebsleiter, Küchenleiter sowie alle Mitarbeiter, die für die Anwendung der HACCP-Grundsätze im Betrieb verantwortlich sind.

Beispiele:

Größere Gastronomie und Hotellerie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien und Metzgereien, u.a.

Kursinhalt:

Vermittlung eines fundierten Basiswissens zu den HACCP-Grundsätzen nach Codex Alimentarius. Die Teilnehmer lernen das Instrument HACCP anzuwenden, um Gefahren für die Lebensmittelsicherheit zu erkennen und durch wirksame Maßnahmen zu beherrschen. Sie lernen, sinnvoll zu dokumentieren und hilfreiche Formblätter einzusetzen. Die Unterschiede zwischen GHP (Gute-Hygiene-Praxis) und HACCP werden anhand praktischer Beispiele deutlich. Praxisnah wird die Umsetzbarkeit und realistische Anwendung von Kontrollmaßnahmen erarbeitet.

Referenten der HACCP-Schulungen:

Die HACCP-Schulungen werden durch eine qualifizierte Auditorin von Lebensmittelsicherheitsystemen geleitet, die Fachkompetenz,  Erfahrung und Praxisbezug aufweist.

Ort der HACCP-Schulung:

Sie können wählen zwischen einer HACCP-Schulung in Ihrem Betrieb und in unserem eigenen Pro Safe Food Schulungsraum.

Im eigenen Schulungsraum bietet Pro Safe Food HACCP-Seminare an, an denen Ihre Mitarbeiter nach Anmeldung teilnehmen können.  Die Seminare finden im kleinen Kreis statt und werden praxisnah gestaltet. Daher ist es jederzeit möglich, auch auf einzelne Fragen einzugehen.

Auf Wunsch findet die HACCP-Schulung auch als Inhouse-Training in Ihrem Betrieb statt. Dabei ist es zusätzlich möglich, spezifisch auf die bereits vorhanden betriebsspezifischen HACCP-Unterlagen einzugehen, Ihr Kontrollsystem zu optimieren und den anwendenden Mitarbeitern /-innen die praktische Umsetzung zu erläutern.

Termine und Anmeldung:

Wenn Sie Interesse an der Teilnahme haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Rufen Sie und an oder schreiben Sie uns eine Email. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Gerne machen wir Ihnen auch ein Angebot für eine Inhouse-Schulung in Ihrem Betrieb.

Zertifikat:

Jeder Teilnehmer erhält am Ende eine Teilnahmebescheinigung als Nachweis für die Teilnahme an der HACCP-Schulung.

 

2. Für Fortgeschrittene: HACCP-Intensivtraining für zertifizierte Betriebe

Bei den Auditierungen nach den Lebensmittelsicherheitsstandards wie IFS, BRC, QS, DIN 22000, u.a. wird regelmäßig nach der Qualifikation der HACCP-Teammitglieder und HACCP-Schulungen gefragt. Neben einer fundierten beruflichen Qualifikation und Berufserfahrung müssen auch Nachweise über regelmäßige Weiterbildungen auf dem HACCP-Gebiet erbracht werden.

Ziel des HACCP-Intensivtrainings:

Ziel des HACCP-Intensivtrainings ist die Vermittlung und Auffrischung des HACCP-Basiswissens, Anleitungen zur praktischen Umsetzung und die Darstellung der erforderlichen Dokumentation. Bereits vorhandene HACCP-Konzepte können kritisch betrachtet werden und werden in Hinblick auf eine Zertifizierbarkeit nach IFS, BRC, etc. bewertet.

Zielgruppe:

Das HACCP-Intensivtraining richtet sich an Führungskräfte und Fachkräfte zertifizierter Betriebe, die in ihrer beruflichen Praxis mit der Entwicklung und Pflege von HACCP-Systemen zu tun haben. Dies sind schwerpunktmäßig die  Mitglieder des HACCP-Teams, aber auch andere mit der Überwachung der CCP`s beauftragte Mitarbeiter.

Kursinhalt:

Erläuterung betrieblicher Grundvoraussetzungen (Prerequisite Programme PRP)  für die Implementierung eines HACCP-Systems. Intensivierung des Basiswissens zu den HACCP-Grundsätzen nach Codex Alimentarius. Darstellung der 5 Vorbereitungsschritte und klassischen 7 Prinzipien der HACCP-Analyse von HACCP-Team bis Dokumentation. Die Teilnehmer lernen die Unterschiede zwischen Verifizierung, Validierung und Review des HACCP-Systems. Neben der Theorie beinhaltet der Kurs aufgrund vieler praktischer Beispiele die Nähe zur täglichen Arbeit mit HACCP.

Referenten der HACCP-Schulungen:

Die HACCP-Schulungen werden durch eine qualifizierte Auditorin von Lebensmittelsicherheitsystemen geleitet, die Fachkompetenz,  Erfahrung und Praxisbezug aufweist.

Ort der HACCP-Schulung:

Sie können wählen zwischen einer HACCP-Schulung in Ihrem Betrieb und in unserem eigenen Pro Safe Food Schulungsraum.

Im eigenen Schulungsraum bietet Pro Safe Food HACCP-Seminare an, an denen Ihre Mitarbeiter nach Anmeldung teilnehmen können.  Die Seminare finden im kleinen Kreis statt und werden praxisnah gestaltet. Daher ist es jederzeit möglich, auch auf einzelne Fragen einzugehen.

Auf Wunsch findet die HACCP-Schulung auch als Inhouse-Training in Ihrem Betrieb statt. Dabei ist es zusätzlich möglich, spezifisch auf die bereits vorhanden betriebsspezifischen HACCP-Unterlagen einzugehen, Ihr Kontrollsystem zu optimieren und den anwendenden Mitarbeitern /-innen die praktische Umsetzung zu erläutern.

Termine und Anmeldung:

Wenn Sie Interesse an der Teilnahme haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Rufen Sie und an oder schreiben Sie uns eine Email. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Gerne machen wir Ihnen auch ein Angebot für eine Inhouse-Schulung in Ihrem Betrieb.

Zertifikat:

Jeder Teilnehmer erhält am Ende eine Teilnahmebescheinigung als Nachweis für die Teilnahme an der HACCP-Schulung.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.